Security.

Ein zuverlässiges Funktionieren der IT ist eine unabdingbare Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Ablauf in jedem Unternehmen. Dadurch wird die IT in Ihrem Betrieb zu einem wertvollen Gut, welches genauso wie andere materielle Werte zu schützen ist. Die Bedrohung der IT ist sehr vielfältig; Datendiebstahl, Datenverlust, unberechtigte Zugänge und Erpressung sind nur einige der akuten Risiken. Dementsprechend vielfältig müssen auch die Schutzmechanismen aufgebaut werden. Besonders der Zugang zum Internet stellt eine extreme Gefahrenquelle dar, welche in entsprechendem Maß gesichert werden muss. RUN hat sich schon seit der Gründung intensiv mit IT Security auseinandergesetzt; der Schutz der eigenen Infrastruktur wird durch geeignete Systeme und ausgebildete Mitarbeiter gewährleistet. Von dieser Erfahrung und Kompetenz profitieren Sie als RUN Kunde bei der Erstellung und Implementierung von individuellen Schutzkonzepten in Ihren Unternehmen. RUN ist ISO 27001 zertifiziert. Durch diese Zertifizierung haben Sie die Garantie, dass die Dienstleistungen von RUN nach den höchsten Sicherheitskriterien durchgeführt werden.

Next Generation Firewall.

Kriminelle sind schon längst imstande klassische Firewall-Produkte problemlos zu überwinden. Next Generation Firewalls hingegen erkennen und blockieren automatisch verdächtige Tätigkeiten und Inhalte, selbst dann, wenn diese verschleiert ablaufen. Mit einfachen Regeln, ohne technische Details zu verwenden, wird festgelegt, welche Anwendungen den einzelnen Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen.

Sichere Anmeldung

Kritische Zugänge zu IT Systemen müssen unbedingt mittels einer Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Token geschützt werden. Auf diese Weise lässt sich feststellen, wer sich mit dem System verbindet und ob diese Person dazu ermächtigt ist. Damit ist der Zugang zu Ihrem Unternehmen nur berechtigten Personen erlaubt. Passwortdiebstahl oder das Erraten üblicher Passwörter wird für einen Angreifer dadurch so gut wie unmöglich gemacht.

Device Management.

Die vermehrte Nutzung von Tablet und Smartphone stellt die IT vor neue Herausforderungen. Durch diese Geräte werden Ihre Unternehmensdaten möglicherweise viel weiter verbreitet als Ihnen recht ist und sind dadurch als potentielle Gefahr einzustufen. Um die Daten z.B. bei Verlust/Diebstahl eines Gerätes zu schützen, muss dieses sofort gesperrt/gelöscht werden. Ein entsprechendes Managementsystem ermöglicht den sicheren Umgang mit Ihren Informationen auch beim Einsatz von mobilen Devices.

Antivirus.

Eine Antivirus-Software reicht bei Weitem nicht mehr aus, um den notwendigen Schutz zu gewährleisten, allerdings ist ein Arbeitsplatz ohne Antivirus ein offenes Einfallstor in die IT Systeme. Nach wie vor zählt deshalb ein zentral verwaltetes Antivirus-System zu den grundlegenden Schutzmaßnahmen eines Unternehmens.

Patching.

Mehr als die Hälfte aller erfolgreichen Angriffe auf Unternehmen gehen auf bekannte Schwachstellen der Systeme zurück. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass ein regelmäßiges Patching der Systeme mehr als die Hälfte aller Angriffe vereiteln kann. Automatisierte Systeme für das Patching reduzieren den manuellen Aufwand und sind ein wirksames Mittel, damit Ihr Unternehmen kein leichtes Opfer eines Angriffs aus dem Internet wird.

top