Diebstahl, Betrug, Erpressung und Privacy-Verstöße haben durch das Internet ganz neue Formen erlangt und durch die zunehmende Digitalisierung ungeahnte Ausmaße angenommen. In den Medien erfährt man von Verschlüsselungstrojanern die Krankenhäuser lahmlegen, Datenklau in großen Unternehmen, bis hin zur landesweiten Wahlmanipulation. Dabei entsteht oft die Annahme für kleine und mittelständische Unternehmen, dass sie uninteressant für Hacker-Angriffe seien. Diese Fehleinschätzung verleitet gerne dazu, dass diese Unternehmen keine geeigneten Sicherheitsvorkehrungen treffen und gerade deshalb zu einem beliebten Ziel für Cyberattacken werden.

Als Reaktion auf die wachsenden Bedrohungen aus dem Internet hat das EU-Parlament nun die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) erlassen, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Unternehmen die bis dahin nicht der Verordnung entsprechen, müssen mit sensiblen Strafen rechnen.

Die vier Vorträge.

  • IT-Sicherheit geht uns alle an
    Martin Galler - Datenschutz und -Sicherheit RUN
  • Privacy: Das neue EU-Datenschutzgesetz und die Herausforderungen für Unternehmen
    Gabriele Faggioli -Präsident Clusit, Professor MIP, Jurist
  • Sicherheit ohne Kompromisse
    Giorgio D'Armento - Forninet
  • IT-Security in der Cloud
    Tiziano Vecchi - Microsoft/Softjam

Bildergalerie.

top